Newsletter Nr. 3/2008 (15.02.2008) von www.wegweiser-buergergesellschaft.de



15. Februar 2008

Woche gegen Rassismus 2008

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Inter- und multikulturelle Angelegenheiten, Kampagnen

Vom 10. bis 23. März 2008 finden bundesweit die Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Seit vielen Jahren ermöglicht es die von den Vereinten Nationen initiierte Kampagne, das vielfältige Engagement gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland, Europa und der Welt sichtbar zu machen. Gemeinsam mit über 40 Kooperationspartnern organisiert der Interkulturelle Rat in Deutschland die Aktionswochen 2008. Im vergangenen Jahr fanden im Rahmen der Aktionswoche bundesweit über 500 Veranstaltungen in Form von Theaterstücken, Konzerten, Sportveranstaltungen bis hin zu Podiumsdiskussionen, Stadtteilfesten und Schulinitiativen statt.

Zur Website des Interkulturellen Rats

15. Februar 2008

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Kategorie: Kampagnen, Nachhaltige Entwicklung, Schule und Bildung

Auch im Jahr 2008 ruft die deutsche UNESCO-Kommission unter dem Motto »Nachhaltigkeit lernen« zur Beteiligung an den Aktionstagen »Bildung für nachhaltige Entwicklung« (BNE) im September auf. Während der Aktionstage sollen in ganz Deutschland an möglichst vielen Orten möglichst viele unterschiedliche Veranstaltungen zum Thema »Bildung für nachhaltige Entwicklung« stattfinden. Ziel der Aktionstage ist es, die Öffentlichkeit für Themen der nachhaltigen Entwicklung zu sensibilisieren und die Arbeit der zahlreichen deutschen Initiativen im Rahmen der UN-Kampagne vorzustellen.

Zum Aufruf

15. Februar 2008

Aktion Rote Hand

Kategorie: Eine Welt/ Globalisierung, Frieden/ Konflikte/ Gewalt, Kampagnen

Die von Terre des Hommes und anderen (entwicklungspolitischen) Organisationen initiierte weltweite Aktion Rote Hand will im kommenden Jahr eine Million Unterschriften gegen den Einsatz von Kindersoldaten sammeln und an die Vereinten Nationen übergeben. Anhand dieser Problematik soll mit Hilfe der Aktion weltweit auf gravierende Kinderrechtsverletzungen hingewiesen werden. Zusammen mit dem UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes kritisieren die Organisatoren der Kampagne auch die Haltung der Bundesrepublik zum Umgang mit ehemaligen Kindersoldaten, die in der Bundesrepublik Asyl beantragen. So komme es vor allem dann zu massiven Kinderrechtsverletzungen, wenn diese zumeist unbegleiteten Kinder in Abschiebehaft genommen würden.

Zur Kampagne

15. Februar 2008

Bürgergesellschaft und Jugendpartizipation in der EU

Kategorie: Bürgerbeteiligung, Europa, Kinder/ Jugend/ Eltern/ Familie

Die Förderung der Europäischen Bürgergesellschaft und damit einhergehend die Forderung nach besseren Partizipationsmöglichkeiten für Jugendliche in Europa ist ein wichtiges Anliegen der Europäischen Gemeinschaft. Allerdings mangelt es im (europa-) politischen Alltag häufig an der Umsetzung dieser Strategie. Vor diesem Hintergrund hat das an der Ludwig-Maximilians-Universität München angesiedelte Centrum für angewandte Politikforschung (CAP) eine aktuelle Analyse erstellt, die den Handlungsbedarf im Hinblick auf eine bessere Teilhabe und Partizipation Jugendlicher in Europa skizziert und konkret aufzeigt, welche Anforderungen sich an eine (europäische) Jugend- und Bildungsarbeit ergeben. Die Analyse kann online abgerufen werden.

Zur Analyse

15. Februar 2008

Bürgerschaftliches Engagement in Kindertageseinrichtungen

Kategorie: Bürgerschaftliches Engagement, Kinder/ Jugend/ Eltern/ Familie, Organisation/ Kommunikation/ Qualifikation

Das Nürnberger Institut für Soziale und Kulturelle Arbeit (ISKA) hat ein umfangreiches Online-Handbuch zum bürgerschaftlichen Engagement in Kindertagesstätten veröffentlicht. Zielgruppen des Handbuchs sind alle, die an der systematischen Einführung ehrenamtlicher Mitarbeit in Kitas beteiligt sind. In den fünf verschiedenen Plattformen des Handbuchs wird  der Aufbau einer Freiwilligenarbeit in Kitas aus der Perspektive der jeweiligen Akteure beleuchtet. Jedes Handbuch bietet umfangreiche Informationen zum Thema und beschreibt die Voraussetzungen, die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten, die zur Verfügung stehenden Materialien, die rechtlichen Fragen sowie die Chancen und Risiken, die mit dem Aufbau von Freiwilligenarbeit in Kitas verbunden sein können.

Zum Handbuch

15. Februar 2008

Initiative Nachrichtenaufklärung

Kategorie: Demokratie und Bürgergesellschaft, Medien

Die Initiative Nachrichtenaufklärung hat Anfang Februar ihre Rangliste der wichtigsten von (deutschsprachigen) Medien vernachlässigten Themen und Nachrichten des Jahres 2007 veröffentlicht. Nach Meinung der Initiative zählt die mangelhafte Bereitschaft der Politik, auf Bundes– und Länderebene flächendeckend sog. Bürgerbeauftragte bzw. Ombudstellen einzurichten, zu den am wenigsten beachteten Themen des vergangenen Jahres. In Deutschland verfügen derzeit nur vier Bundesländer über diese Form einer Bürgeranlaufstelle. Erste Erfahrungen in diesen Ländern zeigen, dass sich durch die Einrichtung von Bürgerbeauftragten nicht nur die Kontrolle von Verwaltung und Parlament verbessern lässt, sondern auch die Partizipation von Bürgerinnen und Bürgern. Die jährlich ermittelte Rangliste basiert auf Vorschlägen, die von Medienschaffenden, gesellschaftlichen, wissenschaftlichen und politischen Institutionen sowie von interessierten Bürger/innen bei der Initiative Nachrichtenaufklärung eingereicht wurden.

Zur Rangliste

15. Februar 2008

Projekte für Generationen

Kategorie: Generationen, Leben im Alter

Das Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen hat im Dezember den Wettbewerb »Projekte für Generationen« gestartet. Noch bis Ende April sind alle Projekte, Initiativen, Kommunen, Verbände und Unternehmen in Nordrhein-Westfalen, die mit ihrer Arbeit Beziehungen zwischen unterschiedlichen Generationen außerhalb der Familie und außerhalb der »klassischen« Begegnungsräume von Generationen wie Erziehung, Bildung und Pflege neu etablieren, zur Teilnahme am Wettbewerb aufgerufen.

Zum Wettbewerb

15. Februar 2008

Publikation: Partizipation und Politische Bildung

Kategorie: Bürgerbeteiligung, Europa, Schule und Bildung

Die Fachzeitschrift »Praxis Politische Bildung« befasst sich in ihrer aktuellen Ausgabe 1/2008 mit dem Thema »Partizipation – national und europäisch«. Verschiedene Autor/innen beleuchten unter anderem die Grundbildungsaufgaben, denen sich eine auch europäisch verstandene politische Bildungsarbeit im Kontext von Partizipation und Beteiligung stellen muss.
Praxis Politische Bildung. Materialien – Analysen – Diskussionen. 12. Jahrgang 2008, Heft 1.
80 S., 15,50 Euro
ISSN 1433-4755

Informationen und Bestellung online

15. Februar 2008

Publikation: Ideen für den Ruhestand

Kategorie: Bürgerschaftliches Engagement, Leben im Alter

Mit 101 Ideen für den Ruhestand beschreibt die Autorin das Spektrum für die Ruhestandsphase vom Teilzeitjob bis zum Ehrenamt, vom Freiwilligendienst bis zum Engagement beim Wohlfahrtsverband. Die Publikation stellt Vereine und Interessenverbände vor, in denen sich Ruheständler/innen engagieren können und sozial aktiv bleiben.
Giersberg, Dagmar: Und dann? 101 Idee für den Ruhestand.
2008, 188 S., 14,90 Euro
ISBN 978-3-7639-3494-2

Informationen und Bestellung online

15. Februar 2008

Veranstaltungshinweise

Zahlreiche Veranstaltungen sind im Veranstaltungskalender des Wegweisers Bürgergesellschaft zu finden.

Besonders hinweisen möchten wir dieses Mal auf:
• 16.-18.04.2008 in Weimar: Können Kinder mitbestimmen? Theorie und Praxis demokratischer Bildung mit Grundschulkindern
Eine Tagung der Europäischen Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar


• 5.-6.06.2008 in Bad Honnef: Lernort Gemeinde: Ein neues Format institutioneller Erwachsenenbildung?
Eine Perspektiv-Werkstatt der Katholischen Bundesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung

  • Anerkennungskultur
  • Bürgerbegehren
  • Bürgerentscheid
  • Bürgergesellschaft
  • Bürgerkommune
  • ...
  • Service Learning
  • Sozialkapital
  • Stiftungen
  • Volksentscheid
  • Zivilgesellschaft

  • Listenpfeil-Symbol Gesamtes Glossar