Stipendien und Studienförderung

Studierende finden Förderungsmöglichkeiten bei den unterschiedlichen Begabtenförderungswerken der im Folgenden aufgeführten Stiftungen. Eine Vielzahl der Stiftungen stehen Parteien, Kirchen oder Gewerkschaften nahe. Erwartet wird in der Regel, dass die Personen, die unterstützt werden, an den begleitenden Angeboten der Stiftung aktiv teilnehmen. Von daher empfiehlt es sich, sich gründlich über die jeweilige Stiftung und deren Förderungsbedingungen zu informieren.

Evangelisches Studienwerk e.V. Villigst

Das Evangelische Studienwerk e.V. ist das Begabtenförderungswerk der Evangelischen Kirchen Deutschlands. Es wurde im Jahr 1948 gegründet und fördert derzeit mehr als 800 Studierende und fast 250 Promovierende  aller Fachrichtungen an Fachhochschulen und Hochschulen in Deutschland. Zum breiten Leistungsspektrum zählen neben der finanziellen Förderung eine individuelle Beratung und Betreuung, Bildungsveranstaltungen wie z.B. die Sommeruniversität, Auslands- und Praxissemester.

Symbol: »Adresse« (ein Stift zeigt auf das Adressfeld eines Briefes)

Evangelisches Studienwerk e.V. Villigst
Iserlohner Str. 25
58239 Schwerte
Telefon (0 23 04) 75 51 96
Telefax (0 23 04) 75 52 50

Friedrich-Ebert-Stiftung e.V.

Die Friedrich Ebert Stiftung ist eine der SPD nahe stehende Stiftung. Sie ist den Ideen und Grundwerten der sozialen Demokratie und der Arbeiterbewegung verpflichtet. Ihre Aufgaben sind die politische und gesellschaftliche Bildung zur Vermittlung demokratischer Wertvorstellungen und Haltungen, die Förderung der internationalen Verständigung und die Partnerschaft mit den Entwicklungsländern, die Förderung wissenschaftlich begabter Studierender, die Durchführung eigener wissenschaftlicher Forschungen, die Förderung von Forschungsvorhaben und die Förderung von Kunst und Kultur. Gefördert werden wissenschaftlich begabte Studierende und Nachwuchswissenschaftler aus dem In- und Ausland. Begleitet werden die Studienförderung und die Stipendien durch ein studienbegleitendes Seminarprogramm.

Symbol: »Adresse« (ein Stift zeigt auf das Adressfeld eines Briefes)

Friedrich-Ebert-Stiftung e.V.
Hiroshimastr. 17
10785 Berlin
Telefon (0 30) 26 93 56
Telefax (0 30) 26 93 58 50

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Aufgabe der Stiftung ist es, allen Interessierten, insbesondere der heranwachsenden Generation, Wissen im Sinne der liberalen, sozialen und nationalen Ziele Friedrich Naumanns zu vermitteln, um Persönlichkeitswerte lebendig zu erhalten und moralische Grundlagen in der Politik zu festigen. Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit vergibt Stipendien an junge Menschen im akademischen Bereich, die sich politisch und gesellschaftlich aus liberaler Grundhaltung heraus engagieren und sich für die gezielte Stärkung des politischen Liberalismus und die Weiterentwicklung der Idee des Liberalismus im In- und Ausland einsetzen.

Symbol: »Adresse« (ein Stift zeigt auf das Adressfeld eines Briefes)

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Karl-Marx-Str. 2
14482 Potsdam-Babelsberg
Telefon (03 31) 7 01 90
Telefax (03 31) 7 01 02 22

Hanns-Seidel-Stiftung e.V.

Aufgabe dieser der CSU nahe stehenden Stiftung in Form eines eingetragenen Vereins ist die Förderung der demokratischen und staatsbürgerlichen Bildung des deutschen Volkes auf christlicher Grundlage; die Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung, einschließlich der Studentenhilfe; die Förderung der Wissenschaft, der internationalen Gesinnung und Völkerverständigung, sowie der europäischen Einigung; die Förderung kultureller Zwecke und der Entwicklungshilfe.

Symbol: »Adresse« (ein Stift zeigt auf das Adressfeld eines Briefes)

Hanns-Seidel-Stiftung e.V.
Lazarettstr. 33
80636 München
Telefon (0 89) 12 58-0
Telefax (089) 12 58 35 - 6

Hans-Böckler-Stiftung

Die Hans-Böckler-Stiftung ist das Mitbestimmungs-, Forschungs- und Studienförderwerk des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Im Rahmen der Forschungsförderung vergibt und betreut die Stiftung Projekte, die von externen Forschungseinrichtungen durchgeführt werden. Forschungsförderschwerpunkte sind: Perspektiven der Arbeitsgesellschaft, Strukturwandel – Innovationen und Beschäftigung, Mitbestimmung im Wandel – Solidarität in der Arbeit, Modernisierung des öffentlichen Sektors, Zukunft des Sozialstaates. Gefördert werden gewerkschafts- oder gesellschaftspolitisch engagierte Studierende, die befähigt sind, ihr Studium mit besonders guten Leistungen abzuschließen.

Symbol: »Adresse« (ein Stift zeigt auf das Adressfeld eines Briefes)

Hans-Böckler-Stiftung
Hans-Böckler-Str. 39
40476 Düsseldorf
Telefon (02 11) 7 77 8-0
Telefax (0211) 7 77 8-225

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Diese große parteinahe Stiftung (CDU) verfolgt gemeinnützige Zwecke auf christdemokratischer Grundlage. Sie setzt sich in ihrer politischen Bildungsarbeit für Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit ein. Die politische Bildung steht im Vordergrund der Förderung steht. Ebenso will sie durch Forschung Grundlagen für politisches Handeln erarbeiten. Weiterhin unterstützt sie internationale Zusammenarbeit, europäische Einigungsbestrebungen, veranstaltet Tagungen und Kongresse und fördert Kunst und Kultur, insbesondere durch Veranstaltungen, Ausstellungen und Publikationen. Begabte junge Menschen werden ideell und materiell gefördert. Unterstützt werden Studierende und Promovenden, wenn sie für das Studium überdurchschnittlich befähigt und leistungsbereit sind und sich in Gesellschaft, Politik oder Kirche engagieren.

Symbol: »Adresse« (ein Stift zeigt auf das Adressfeld eines Briefes)

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Rathausallee 12
53757 Sankt Augustin
Telefon (0 22 41) 2 46-44 1
Telefax (0 22 41) 2 46-59 1

Ludwig-Erhard-Stiftung e.V.

Eine stark wirtschaftspolitisch ausgerichtete Stiftung, die staatsbürgerliche Erziehungs- und Bildungsarbeit im In- und Ausland fördert. Neben der Herausgabe von Publikationen führt sie Vorträge und Seminare durch, bzw. fördert diese. Zusätzlich werden Preise für Wirtschaftspublizistik verliehen. Die Stiftung wendet sich insbesondere an junge Erwachsene und fördert den akademischen Nachwuchs. Eine Vergabe von Stipendien ist allerdings nicht möglich.

Symbol: »Adresse« (ein Stift zeigt auf das Adressfeld eines Briefes)

Ludwig-Erhard-Stiftung e.V.
Johanniterstr. 8
53113 Bonn
Telefon (02 28) 53 98 80
Telefax (02 28) 53 98 84 9

Studienstiftung des deutschen Volkes e.V.

Die Studienstiftung ist Deutschlands größtes und ältestes Begabtenförderungswerk. Sie ist politisch, konfessionell und weltanschaulich unabhängig. Die Studienstiftung fördert besonders begabte Studierende und Doktoranden, die sich durch Leistung, Initiative und Verantwortungsbewusstsein auszeichnen. Um die Aufnahme kann man sich nicht selber bewerben. Vorschlagsberechtigt sind u.a. Schulleiter (für Abiturienten), Hochschullehrer europäischer Universitäten sowie Prüfungsämter deutscher Universitäten (für Studierende) und Betreuer von Promtionsvorhaben (für Doktoranden).

Symbol: »Adresse« (ein Stift zeigt auf das Adressfeld eines Briefes)

Studienstiftung des Deutschen Volkes e.V.
Mirbachstraße 7
53173 Bonn
Telefon (02 28) 82 09 60
Telefax (02 28) 8 20 96 67