Bürgerbeteiligung in der Praxis: Methoden und Verfahren von A-Z

Online-Dialog

Bei einem Online-Dialog handelt es sich um ein offenes, in den meisten Fällen allgemein zugängliches Diskurs-Format im Internet. Der Online-Dialog ist zeitlich begrenzt und dient dem Einholen und Weiterentwickeln von Ideen, Meinungen oder Positionen. Ein phasenorientiertes Vorgehen zielt auf die Konkretisierung von Themenstellungen oder die vertiefte Erarbeitung von Qualitäten oder Standpunkten ab.

Ablaufdiagramm

Themensammlung

Strukturierung

Priorisierung

Ergebnis

Ausführliche Beschreibung Praxisbeispiel Online-Beteiligung am Integrierten Stadtentwicklungskonzept Nürtingen Praxisbeispiel Gut zusammen leben in Wien – die Wiener Charta
Zurück zur Übersicht