20. Januar 2016

Neues Bundesprogramm: »Menschen stärken Menschen«

Kategorie: Bürgerschaftliches Engagement, Inter- und multikulturelle Angelegenheiten

Das neue Bundesprogramm »Menschen stärken Menschen« wurde am 19.1.2016 in Berlin vorgestellt. Ziel des Programms des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ist, Patenschaften zwischen geflüchteten und hier lebenden Menschen zu fördern und zu unterstützen. Für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sollen über die Patenschaften hinaus Gastfamilien und Vormundschaften gewonnen werden. Ein weiteres Anliegen des Programms ist die Verbesserung der Rahmenbedingungen für das freiwillige Engagement mit Geflüchteten, um die oft spontane Hilfsbereitschaft in ein möglichst dauerhaftes Engagement zu übertragen. Rund 25.000 neue Patenschafts-Tandems sollen in diesem Jahr initiiert werden. Gefördert werden überwiegend Programmträger, die die Engagement-Infrastruktur auf lokaler Ebene durch finanzielle Mittel oder Expertise unterstützen. Programmträger sind unter anderem die freien Wohlfahrtsverbände, muslimische Verbände, Migrantenorganisationen, der Stiftungssektor und Freiwilligenagenturen. Ein Wegweiser-Telefon beim Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgabe informiert über die Möglichkeiten im Bereich Patenschaft, Gastfamilie und Vormundschaft.

Weitere Informationen