zur Sucheingabe
Zur Hauptnavigation
Zur Unternavigation
Direkt zum Inhalt

16.09.11

Berlin: OpenData-Portal im Netz

Kategorie: Bürgerbeteiligung, E-Partizipation

Die Diskussionen über Open Data und Open Government haben in letzter Zeit an Dynamik gewonnen. Mit den beiden häufig synonym verwendeten Begriffen verbinden sich beteiligungsorientierte Chancen für Politik, Verwaltung und demokratische Öffentlichkeit. Im Mittelpunkt der Diskussionen steht die Frage, wie Regierungs- und Verwaltungshandeln transparenter und durch die aktive Bereitstellung von Behördendaten die demokratische Teilhabe der Bürgerinnen und Bürger gestärkt werden kann. Leitmotiv ist der Wandel von der öffentlichen Verwaltung zur offenen Verwaltung. In Deutschland haben sich verschiedene Akteure und Projekte im Themenfeld etabliert, verschiedene Städte im In- und Ausland haben ebenfalls erste Erfahrungen gesammelt. Die Stadt Berlin hat nun als erstes deutsches Bundesland Datensätze aus den Bereichen Arbeitsmarkt, Bildung, Demographie, Geographie und Stadtplanung, Umwelt und Klima, Wahlen und Wirtschaft in digitaler Form zugänglich gemacht. Auf dem OpenData-Portal können sich Bürger/innen darüber informieren und sich auch aktiv in Entscheidungsprozesse einbringen.

Mehr Informationen


Spalte ausblenden | einblenden


Stiftung Mitarbeit
Ein Projekt der


Hauptnavigation: