zur Sucheingabe
Zur Hauptnavigation
Zur Unternavigation
Direkt zum Inhalt

02.09.11

Publikation: Bürgerschaftliches Engagement unter Druck?

Kategorie: Bürgerschaftliches Engagement, Kultur, Publikationen, Soziales/ Soziale Problemlagen, Sport

Auf der Basis eigener empirischer Erhebungen wird in den drei Schlüsselbereichen der Zivilgesellschaft Kultur, Sport und Soziales untersucht, inwieweit ehrenamtliche Strukturen noch tragfähig sind, um die Leitung von Organisationen, aber auch die Arbeit in den Vereinen und Verbänden zu gewährleisten. Die Analysen zeigen, dass das bürgerschaftliche Engagement in Anbetracht sich wandelnder Rahmenbedingungen weiter unter Druck gerät. Dies ist der Ausgangspunkt für eine Analyse der Kernbereiche des bürgerschaftlichen Engagements: Soziales, Kultur und Sport. Hierzu wird zunächst einführend ein Überblick über Entwicklung, Tradition sowie die aktuellen Trends und Probleme des jeweiligen Bereichs vermittelt. Daran anschließend wird auf der Basis eigener empirischer Erhebungen je ein Problemfeld ins Blickfeld gerückt. Im Sozialwesen ist dies die ehrenamtliche Leitung großer Einrichtungen, in der Kultur die Frage nach der Entwicklung der Zukunft des Public-Private-Partnership und im Sport die Zukunftsfähigkeit der Vereine als Mitgliederorganisation.

Rauschenbach, Thomas/Zimmer, Annette (Hrsg.): Bürgerschaftliches Engagement unter Druck? Analysen und Befunde aus den Bereichen Soziales, Kultur und Sport.
2011, 389 S., 33,00 Euro, ISBN 978-3-86649-435-0

Information und Bestellung online


Spalte ausblenden | einblenden


Stiftung Mitarbeit
Ein Projekt der


Hauptnavigation: